Gemüse Cannelloni

Gemüse Cannelloni

LeserInnen Rezept!
(Anmerkung von mir: Wenn man den Käse gegen eine vegane Alternative (z.B. Hefeschmelz) austauscht und Kondensmilch gegen Sojamilch, ist dieses Menü vegan)

… und so geht’s:

Die Zwiebel abziehen, halbieren. Eine Hälfte der Schnittfläche nach unten in eine Pfanne (oder Topf) mit heißem Fett geben. Scharf anbraten (die Schnittfläche darf und soll ruhig sehr dunkel werden), das gibt Geschmack. Die andere Zwiebelhälfte in beliebige Würfel schneiden und zugeben. Achtung, dass das Fett nicht verbrennt!

Den Knoblauch abziehen und würfeln oder durch die Presse drücken, zugeben. Kurz mit braten. Nicht zu lange, der Knoblauch wird sonst bitter. Mit etwas Brühe ablöschen und den Bratensatz vom Pfannen- oder Topfboden lösen.
Das TK-Gemüse zu den Zwiebeln geben, evtl. noch etwas Brühe dazu (nicht zu viel, das Gemüse soll eher Schmoren als Kochen) und gut bissfest garen. Bei frischem Gemüse auf die unterschiedlichen Garzeiten der einzelnen Sorten achten und die Gemüse dementsprechend nach und nach in Pfanne oder Topf geben. Nicht das die Erbsen schon zu Brei geworden sind, während der Blumenkohl noch knackt wie frisch vom Feld

Währenddessen die Cashewnüsse fettfrei in einer Pfanne anrösten.

Das Gemüse aus der Pfanne nehmen (die Zwiebelhälfte entfernen), mit Mozzarella und Cashewnüsse mischen.

In die Cannelloni füllen. Diese in eine Auflaufform legen.
Aus dem Gemüsefond machen wir jetzt die Soße. Dazu geben wir einfach das Tomatenmark in die Pfanne, gießen die restliche Brühe an und füllen sie mit Kondensmilch.
Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken. Den Zucker dazugeben. Welche Gewürze und Kräuter Ihr nehmt ist hier ganz Euch und Eurem Geschmack und dem Gemüse Eurer Wahl überlassen.
Die Soße kurz aufkochen lassen. Über die Cannelloni geben.

Den Käse mit den Semmelbröseln mischen und auf die Soße streuen.

Ab in den Ofen – bei 220°ca. 20 Minuten.

Anmerkung:
Das Tomatenmark könnt Ihr auch ersatzlos streichen.
Statt Cashewkerne gehen auch Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Walnüsse, Erdnüsse…
Semmelbrösel geben der Kruste mehr Biss. Sie können aber auch weggelassen oder ersetzt werden (Ersatz z. B. zerbröselte Cornflakes oder gehackte Haselnüsse).
Statt Kondensmilch kann auch Sahne verwendet werden. Oder Milch, Creme Fraiche, Schmand. In die eingekochte Soße kann sogar Kräuterquark eingerührt werden.

Guten Appetit!

Vielen Dank an Dich Nicole für dieses leckere Rezept!

Wenn Du auch ein Rezept hast, dass Du hier auf vegetarisch-rezept.de veröffentlicht sehen möchtest, dann schreib mir:
rezepte (at) vegetarisch-rezept.de

Dieses Rezept wurde schon 7.297 mal gelesen.

Zutaten

  • 16 Cannelloni
  • 1-2 Zwiebeln (je nach Größe)
  • 300g Gemüse nach Wahl (in diesem Fall eine TK-Gemüsemischung aus Zuckerschoten, Blumenkohl und Karotten, zusätzlich etwas Porree und Mais)
  • 100g kleine Mozzarella-Kugeln
  • 50g grob gehackte Cashewnüsse
  • etwas Fett
  • 200ml Kondensmilch (oder Sojamilch)
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • Kräuter und Gewürze nach Wahl
  • 150g geriebener Käse
  • 100g Semmelbrösel
Serves

.

Gratis Rezepte Download: Vegetarisch Grillen

Trage hier Deine eMail-Adresse ein und klicke auf "Download"

Schreib mir was dazu! :-)