Grüner Smoothie Rezept 1

Grüner Smoothie Rezept 1

Bei den grünen Smoothies gibt es unendlich viele Varianten. Du kannst Dich hier richtig austoben.

Wenn Du zum ersten Mal grüne Smoothies mit Wildkräutern probierst, kann es sein, dass es Dir vielleicht zu „grün“ schmeckt.

Falls das so ist, dann reduziere am Anfang den Grünanteil einfach und mach statt dessen noch einen Apfel oder eine Birne mit rein.

Als kleine Hilfestellung für ein Green Smoothie Rezept kommt hier einer meiner Lieblings Greenies …

Zur Zubereitung an sich gibt es nicht viel zu sagen.
… als erstes die Blätter abwiegen, etwas klein rupfen/schneiden, damit die Messer sie greifen können und ab damit in den Mixer.
(Oder direkt mit dem Mixbehälter abwiegen.)
Dann das Obst grob zerkleinern und auch ab in den Mixer, auf das Grüne legen. (Den Apfel je nach Mixer mit Kerne und Schale, nur den Stiel mach ich weg. Banane natürlich schälen.)
Jetzt noch Saft, Süßung und Wasser dazu, Deckel drauf und los geht's.

Je nach Mixer dauert es zwischen 1/2 und 4 Minuten bis er fertig ist.

Dann den leckeren grünen Smoothie in Gläser füllen und direkt geniiiießen.

(Dein Mixbecher sollte bei den angegebenen Mengen insgesamt mind. 1,7l Fassungsvermögen haben. Sonst gibt’s ne Schaumparty in der Küche.)

Das Schäumen ist übrigens super. Das sind Saponine die in den Pflanzen enthalten sind. Sie helfen unserem Darm u.a. die Nährstoffe richtig aufzunehmen und gleichzeitig hemmen Saponine das Pilzwachstum (auch im Darm). Also immer rein damit

Fertig ist Dein Green Smoothie Rezept.

Ich möchte Dir noch was zu den Geräten sagen.
Angefangen habe ich meine Grünen Smoothies mit einem einfachen Milch-Shake-Mixer.
Wollte erstmal sicher gehen, dass ich auch bei den grünen Smoothies bleibe, bevor ich etwas mehr Geld in die Hand nehme.

Nach einiger Zeit habe ich gemerkt, dass mein armer BRAUN-Mixer da doch richtig zu ackern hatte.
Gerade, weil die Wildkräuter ja auch fester sind als Salat. Aber auch Grünkohl und Wirsing waren für ihn dann doch
zu doll.
Die Smoothies wurden immer gröber, und ich mußte schon richtig kauen, was ich bei einem Smoothie nicht so mag.
Ein Smoothie muß bei mir „süffig“ runter gehen und auch erfrischen.

Also, eine „bessere“ / neue Maschine mußte her.
Doch welche?

Ich hatte früher einmal einen Thermomix und wollte mir eigentlich auch wieder so einen kaufen.

Doch dann habe ich von zwei Leserinnen die Info bekommen, dass es noch eine weitere Supermaschine geben soll die auch nicht so teuer sein sollte.

Und zwar nennt er sich Vitamix.
Hm. Was nun?

Den Thermomix kannte ich ja nun schon.
Ich habe dann glücklicherweise die Möglichkeit bekommen diesen Vitamix zu testen.

(Dachte mir dennoch, dass trotz allem Hochloben der Unterschied zwischen meinem Braun und dem Vitamix ja so groß nicht sein könnte.
Beide haben diese Messer unten drin und beide drehen sich wie wild wenn ich auf den Knopf drücke )

Aber aber …

… ich wurde eines Besseren belehrt. Diese Vitamix-Baddabumm-Maschine ist einfach DER Hammer!

Zu den Testdetails in Kürze auf meinem Blog mehr!
Das muß ich Dir einfach ausführlicher erzählen.

So sieht er übrigens aus:

Und hier nochmal der Smoothie zum Anklicken in Groß.

Viel Spaß! Und guten Appetit!

Dieses Rezept wurde schon 26.512 mal gelesen.

Zutaten

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 200 - 250g Grapefruitsaft (je nach Geschmack)
  • 20g Wildkräuter (Brennessel, Giersch, Löwenzahn, Vogelmiere etc.)
  • 30g Grüner Teil der Kohlrabiblätter (das Hellgrüne nicht)
  • 30g Grünkohl
  • ca. 1l Wasser (je nach Geschmack)
  • ca. 1/4TL Stevia oder 5 getrocknete Datteln (ohne Kern) zum Süßen
Serves 3
5 - 8min (je nach Mixer)

.

Gratis Rezepte Download: Vegetarisch Grillen

Trage hier Deine eMail-Adresse ein und klicke auf "Download"

13 Responses to “Grüner Smoothie Rezept 1”

  1. Ich habe eine Frage, und zwar: Wo bekommst du denn um diese Zeit noch gescheites Grünzeug her? Im Sommer hab ich auch viele grüne Smoothies gemacht, aus Nachbars Garten. Da man ja hierfür am besten Bio Produkte nimmt ,und dazu noch sehr frisch, wir aber keinen Bioladen oder ähnliches in der Nähe haben, ist das sehr dumm Aber selbst wenn, haben denn die jetzt noch Wildkräuter?

    LG Brigitte

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 19th, 2012 8:40 pm:

    Hallo liebe Brigitte,

    was ich im Moment noch pflücke sind:

    – Giersch
    – Vogelmiere
    – Taub- und Goldnessel.
    – Brennesseln sind allerdings schon sehr löchrig, die nehme ich nicht. Aber im Wald gibt es noch viele gute Stängel davon.
    – Löwenzahnblätter
    – Spitz- und Breitwegerich
    – Nelkenwurz
    – Scharfgarbe
    – Knoblauchrauke
    – Gundermann

    Es wächst alles zwar nicht mehr so schnell wie im Frühling/Sommer aber es wächst.
    Die Vogelmiere vor allem … die lässt sich nicht aufhalten
    Und unter dem Laub im Wald gibt’s jede Menge Nelkenwurz und Löwenzahn.

    Wenn Du aber keine Wildkräuter findest, dann ist auch Grünkohl ein super Vitamin-Lieferant.

    Du kannst den Smoothie auch locker mit 80g Grünkohl machen. Schmeckt auch super!

    Find ich toll, dass Du den Garten Deiner Nachbarn plündern darfst.
    Sofern sie kein Giftzeug oder Dünger rumsprühen ist das eeeeeecht super!

    Ganz lieben Gruß

    Monya

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 19th, 2012 8:45 pm:

    Ach so: und Brombeerblätter.

    (Aber dafür brauchst Du wirklich einen guten Mixer!)

    [Antwort]

  2. Danke das Rezept muss ich probieren,
    ist eine leichtigkeit für meinen TM

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 19th, 2012 9:19 pm:

    sehr gerne!

    Komme diese Woche auch noch an einen Thermomix ran.

    Werde dann direkt vergleichen können, ob es einen Unterschied macht zwischen Vitamix und Thermomix.

    Berichte Du auch gerne!!

    Und Über Bilder freu ich mich ja auch immer wie Bolle

    [Antwort]

  3. Liebe Monya,
    Erst einmal vielen Dank für Deine schönen Rezepte.
    Grüne Smoothies gehören schon eine ganze Weile zu meinem Speiseplan. Ich hab auch so einen einfachen Braun-Mixer und ein paar Tricks, wie auch darin der Drink ein Drink wird
    Ich nehme zuerst die Kräuter (Brennessel, Löwenzahn, Giersch, Tellerkraut…..) und Mixe diese als erstes mit etwas Wasser. Erst wenn diese schön klein sind, kommt noch Salat dazu. Und wieder mixen. Erst danach fülle ich mit Obst oder Gemüse (natürlich nur Gemüse was oberhalb der Erde wächst) auf. So bekomme ich einen recht sämigen Smoothie. Und noch eine Marotte von mir.. so ein-zwei Löffel Kokosmus mit rein. Einfach toll.
    Liebe Grusse
    Marion

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 19th, 2012 11:12 pm:

    Huhu liebe Marion!

    Danke für Deine Tipps!

    Am Anfang hat mein Braun das auch einigermaßen hinbekommen, aber nach 3 Monaten wurde alles immer gröber.
    Ich glaube, dass es ihm dann einfach zu viel wurde.

    Aber ich freu mich tooootaaal, dass es bei Dir so gut klappt!!!

    Das mit dem Kokosmus macht es bestimmt noch cremiger

    Danke für die Anregungen!!!

    Ganz lieben Gruß

    Monya

    [Antwort]

  4. Das Rezept gefällt mir gut, finde allerdings auch kaum mehr Wild-Kräuter. Grünkohl hab ich bisher noch nicht roh verarbeitet, muss also nicht gegart werden? ich nehme vielleicht erst mal gefrorenen Grünkohl.

    Danke für Dein Rezept.

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 19th, 2012 11:16 pm:

    Hallo Monika!

    Sehr gerne!

    Ja, sie wachsen im Moment langsam, die Wilden … und es ist zeitaufwändiger genug zu pflücken, als im Sommer…
    Aber es gibt sie …

    In Amerika kann man sogar Löwenzahn im Bund kaufen im ganz normalen Supermark … da sind uns die Amis was voraus…..

    Grünkohl für nen gesunden Smoothie muß nicht erhitzt werden.
    Denn beim Erhitzen gehen viele Vitamine, Enzyme und Vitalstoffe kaputt oder verliegen …
    Ja, wenn Du Dich sicherer fühlst, dann probiers mit gefrorenem!

    Berichte mal, wie es Dir geschmeckt hat!

    Lieben Gruß

    Monya

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 29th, 2012 8:35 pm:

    Ich habe mir gerade gefrorenen Grünkohl gekauft, weil der andere leider leer war.

    Habe den Smoothie direkt damit ausprobiert und bin doch echt enttäuscht.

    Der ganze Smoothie schmeckt irgendwie … naja, nach Kühlschrank.

    Wisst ihr, was ich meine?

    Also wenn Du es mit gefrorenem ausprobierst, dann sei nicht enttäuscht, wenns Dir auch so geht.

    Du kannst aber auch statt Grünkohl einfach die gleiche Menge frischen Spinat nehmen.

    Hauptsache frisch

    Wollte Euch diese Erfahrung nicht vorenthalten……

    Lieben Gruß

    Monya

    [Antwort]

  5. Liebe Monya,
    klingt – schon wieder – total lecker. Ich hab nur einen Stabmixer u einen TUPPER-manuel Zerschneider.
    Keine Ahnung was da geht, ich glaube, ich probier den Tipp von Monika mit gefrorenem .. mal aus. Banane u Kokos sind nicht so mein Ding. Was könnte ich außer Grünkohl u Apfel noch nehmen?
    Hab so was noch nie gemacht. – Dein Foto ist echt motivierend – gut dass ich mal wieder online bin.
    Fröhliche Grüße!

    Jutta aus Berlin

    PS: Oh schaaade – hier gibt’s keine smileys in meinem Programm..! ;-(

    [Antwort]

    monya Antwort vom November 29th, 2012 6:55 pm:

    Hallo liebe Jutta!

    Freu mich, dass Du so voller Tatendrang bist!

    Also statt Grünkohl kannst Du auch ganz prima frischen Spinat nehmen.
    Gibt’s ja im Moment auch noch frisch (zumindest hier beim Demeterhof).

    Ansonsten kannst Du auch Mangold verwenden. Hier auch einfach den Mittelstrunk rausschneiden.

    Im Grunde genommen geht alles, was Du gerne isst und was grün ist und Saison hat.

    Ich denke, dass mit einem Pürierstab am besten der Smoothie mit Spinat geht.
    Einfach, weil Spinat nicht so hart ist.

    Würde ihn mit dem Messer vorschneiden und dann mit etwas Wasser und Pürierstab pürieren.
    Glaube, dass es Sinn macht alle Zutaten erstmal einzeln vor zu pürieren und anschließend alles zusammen mixen und pürieren.

    Klingt aufwendig, aber probiers! Ich freu mich auch immer über Feedback und Bilder! Also: Nur Mut!

    Dieses Tupperdings von dem redest, kenn ich gar nicht. Was ist das und was macht man normalerweise damit?

    Ganz lieben Gruß nach Berlin

    Monya

    PS: Für nen Smiley einfach machen … das Programm wandelt es dann um …

    [Antwort]

  6. Ich stehe derzeit total auf Birne, Petersilie und Cashewkerne Kombi

    [Antwort]

Schreib mir was dazu! :-)