Karottensalat

Karottensalat

Karottensalat oder Möhrensalat …

Das hier ist ein Rucki-Zucki-Rezept für „süßen“ Möhrensalat … eisgekühlt eine leckere Erfrischung, die satt macht!

… und so geht's:

Möhren gut waschen und das Ende, an dem das Kraut war/ist, abschneiden.
Dann die Möhren am besten mit der Küchenmaschine raspeln und in eine Schüssel geben.
Die Mandarinen mit samt Saft aus der Dose zu den Möhren geben.
Mit Puderzucker (oder Stevia) bestreuen, eine Prise Salz und den Zimt dazu und das Ganze kräftig durchgemischt. Jetzt noch das Öl untergerührt und ab damit in den Kühlschrank.
Auch wenn Du Kalorien sparen willst, das Öl sollte rein, denn das Beta-Carotin ist ein fettlösliches Vitamin und kann deswegen nur in Verbindung mit Fett vom Körper aufgenommen werden.(Körperfett gilt nicht ;-))
So, nun aber ab damit in den Kühlschrank und dann eisgekühlt servieren … mmmmmmmhhhh

Optional kannst Du noch ein paar Sonnenblumenkerne mit untermischen oder drüber streuen.

Anstatt der Dose Mandarinen kannst Du auch einen Apfel rein reiben und etwas Apfelsaft dazu geben.
Dann allerdings 1 – 2 EL Puderzucker (oder entsprechend Süßungsmittel) zusätzlich drunter mischen …

Die nicht-süße Variante würde ich so machen:

Für's Dressing:
Balsamico, Kürbsikernöl, Salz, Pfeffer, Zucker (Prise) und Kräuter verrühren und mit den geraspelten Möhren vermischen. Auch hier passen die Sonnenblumenkerne super.

Lecker sind die Sonnenblumenkerne immer, wenn man sie vorher in einer Pfanne (ohne Öl oder Wasser) einfach kurz anröstet. So entfaltet sich das Aroma genial …

Da bleibt mir nur noch … viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

… Bienen/Wespen stehen drauf … und von wegen Vegetarier essen den Tieren das Essen weg … die Biene klaut mir doch den Salat … ;o)

Dieses Rezept wurde schon 7.143 mal gelesen.

Zutaten

  • 550g Möhren
  • 1 kleine Dose Mandarinen (ca. 300g inkl. Saft)
  • 3 EL Puderzucker (entsprechende Menge Stevia, Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel)
  • 1geh. TL Zimt
  • 2 - 3 EL Sonnenblumenöl
  • Sonnenblumenkerne (optional)
Serves 5
10min

.

Gratis Rezepte Download: Vegetarisch Grillen

Trage hier Deine eMail-Adresse ein und klicke auf "Download"

4 Responses to “Karottensalat”

  1. Hallo Monya,

    ich nehme auch gerne eine Mango.
    Das ist natürlicher Sonnenschutz und die Bräune hält sich länger.

    Gruß vom
    robby

    [Antwort]

    monya Antwort vom August 23rd, 2011 1:03 pm:

    Huhu Robby!

    Mango als Sonnenschutz? Cool, wußte ich ja gar nicht.

    Ich habe hier in Bonn aber einen Laden „entdeckt“ (eigentlich empfohlen bekommen), der verkauft vollreife Mangos. Die sehen allerdings anders aus als die, die man sonst so im Laden kaufen kann. Wahrscheinlich auch eine andere Sorte …

    Jedenfalls … wenn Du die 1x gegessen hast, dann …. boah … Du willst nie wieder eine andere probieren. Einfach irre. *superschwärm*

    Schmeckt bestimmt auch superlecker in diesem Salat … gute Idee … danke!

    Sonnige Grüße

    Monya

    [Antwort]

  2. Poh, Monya!
    Dieser Salat ist sowas von lecker!!!! Ich bin total begeistert. Ist mal etwas ganz anderes. Vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Liebe Grüße,
    Alice

    [Antwort]

    Monya Pehlke Antwort vom Juni 7th, 2016 5:16 pm:

    hehehe … DAS ist guuuuut! Freu mich, daß es Dir so schmeckt! Danke

    [Antwort]

Schreib mir was dazu! :-)