Panzanella – Toskanischer Brotsalat

Panzanella – Toskanischer Brotsalat

Panzanella ist ein toskanischer Brotsalat.

Wie die meisten superleckeren italienischen Rezepte entstand auch dieses ursprünglich aus Resten.

In dem Fall aus Brot vom Vortag (oder von vor zwei/drei Tagen).
(Es geht natürlich auch mit frischem Brot, wird aber mit „altem“ viel aromatischer.)

Einfach das Brot in Würfel schneiden und in eine große Salatschüssel geben.
(Um die Bilder zu vergrößern, einfach auf's Bild klicken)

Dann die Tomaten würfeln und zum Brot geben …

Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und auch ab damit in die Salatschüssel …

Jetzt nur noch die Petersilie so klein schneiden wie du sie magst und auch zum Rest in die Schüssel geben.
(Wenn Du statt Petersilie Basilikum verwendest, dann zupfe ihn in den Salat. Denn er wird schnell bitter, wenn er mit dem Messer geschnitten wird.)

Nun kommt Olivenöl, Wasser, Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazu und alles wird gut durchgerührt … immer wieder abgeschmeckt … und evtl. nachgewürzt.

Anschließend für ca. 3 – 4 Stunden ab mit dem Panzanella in den Kühlschrank und eiskalt servieren.

Guten Appetit!

Zutaten

  • 170 - 200g Brot (Ciabatta, Baguette oder Brötchen) alles vom Vortag
  • 7EL Wasser
  • 5 Tomaten
  • 3 Lauchzwiebeln
  • Petersilie oder Basilikum ca. 30 - 40g (1Bund)
  • 1EL Zitronensaft
  • Olivenöl (nach Geschmack)
  • Salz und Pfeffer
Serves 4
10min

.

8 Responses to “Panzanella – Toskanischer Brotsalat”

  1. Besonders lecker wird der Salat, wenn man die Brotwürfel in etwas Olivenöl und Knoblauch anröstet, entweder in der Pfanne oder im Backofen – dann sind sie schön kross!
    LG Renate

    [Antwort]

    monya Antwort vom Juli 30th, 2012 9:20 pm:

    DAS kann ich mir auch total lecker vorstellen. Danke.

    Lieben Gruß

    Monya

    [Antwort]

  2. Also ich mach das schon lange so
    Ich wusste nur nicht, dass man das auch zu Salat machen kann.
    Wenn es bei uns ganz normalen Tomatensalat gibt, schnipple ich mir immer das trockene Brot da rein und das schmeckt ganz lecker.
    Und das nächste mal werde ich das Brot auch kurz anrösten.

    L.G. Ilse

    [Antwort]

  3. GRÜSS dich Monya
    Habe den Salat heute gemacht und er war Mega lecker. Habe etwas Knoblauch rangemacht und Basilikum und schnittlauch genommen weil ich keine Petersilie im Haus hatte. Er war köstlich.
    Habe vor ein par Tagen auch deine gelbe Salatsosse gemacht und war ganz weg von. Hättest Du noch ein par Tipps für weitere Salatsossen? Bei dem Wetter wo es so heis ist mache ich in moment nur noch Salate.

    Liebe grüsse aus der
    jens

    [Antwort]

    monya Antwort vom August 7th, 2013 6:29 pm:

    huuuuuuuhuuuuu in die Pfalz

    Oh cool, das klingt yummi!

    Weitere Salatsoßen … oh ja, jede Menge … z.B. mag ich supergerne eine süße Senfsoße über Salat (oder über dem Wrap ;-)) oder ein Mix aus Tomaten, Wallnüssen, Öl, Gewürzen und Kräutern.

    Oder magst lieber was Cremiges?
    Dann einfach Nüsse/Cashews mit etwas Wasser fein mixen, etwas Essig/Zitronensaft, Knoblauch, Öl, Salz, Pfeffer und je nach Belieben Tomaten dazu und mit mixen, oder statt der Tomaten Tomatenmark oder aber ganz anders einfach einen Bund Koriander mit mixen.

    Je nach dem wofür Du die Soße willst, kannst Du variieren.

    Ich esse im Moment auch supergerne Salate und aber auch Rohkost in allen Formen.

    Salat aus Linsensprossen oder aus frischen dicken Bohnen (ungekocht), oder Zucchininudeln mit einer cremigen Tomatensoße (alles roh verarbeitet … quasi wie Salat … Rezept folgt sicher bald … hach, ich bräuchte jemanden, der mir das alles eintippt und schön macht…. ;-)).

    Was ist denn Dein Soßen-Spezialrezept?

    Lieben Gruß in die Pfalz aus Bonn

    Monya

    [Antwort]

  4. Wollte nur noch sagen, aus der pfalz:))Sorry war zu schnell.

    [Antwort]

  5. Heute gemacht… Bin Begeistert!!!! Super lecker !!!!

    [Antwort]

    monya Antwort vom September 12th, 2013 8:41 pm:

    Schööön!

    [Antwort]

Schreib mir was dazu! :-)